Skip to main content

Die ZVA und BUTTER.
sind im Netz der Zukunft voraus.

Das Netz reibt sich verdutzt die Augen. Kann man sich tatsächlich ein HD-Implantat kaufen und dann beinahe übermenschlich gut sehen? Unser Kunde, der Zentralverband der Augenoptiker, wollte gemeinsam mit uns herausfinden wie einfach man verschiedene Social Media Kanäle hinters Licht führen kann. Unsere Fake News führten geradewegs auf die aufwendig produzierte Landingpage des ZVA und dann direkt zum Augenoptiker. Denn die Botschaft war eindeutig: Wer regelmäßig seine Augen kontrollieren lässt, sieht ganz automatisch in HD. Quasi von Geburt an.

Fake-News für einen guten Zweck. Der strategische Ansatz.

Im Zentrum der digitalen Kommunikationsoffensive stand das Ziel, die Netzwelt mit dieser unfassbaren Newsmeldung zu begeistern, zu faszinieren, zu fesseln und erst auf unserer Landingpage wieder loszulassen. Dazu haben wir mit allen Mitteln, die uns das Internet gibt gearbeitet. Vom Micro-Influencer über Native Recommendation Ads bis hin zu Advertorials auf Blogs.

Vom Entdecken bis zum Sehtest. Die User Journey.


Im Rahmen der eyeHD Kampagne wurden innerhalb von 12 Wochen knapp 200.000 Nutzer auf die Landingpage geleitet und auf die Kampagne aufmerksam gemacht.

Dabei haben sich die Nutzer im Schnitt 1:20 Min. auf der Seite aufgehalten und mit eyeHD beschäftigt.

Die durchschnittliche Besuchsdauer bei Desktop-Nutzernlag sogar bei 2:14 Min.

Social Media

In den sozialen Medien, insbesondere auf Facebook, verbreiteten wir unsere Fake-News von der Augenausbaustufe EyeHD mit Sponsored Posts.

Blog-Platzierungen. Nicht zu übersehen.

Und nicht zu unterschätzen. Wir konnten angesagte Blogger für die Verbreitung des Experiments gewinnen und sorgten so für eine außerordentliche Reichweite im Netz.

Display Ads

{title : {vhs:page.info(pageUid : 123, field: 'title')}}